Kreditkarten Test

Santander SunnyCard Kreditkarten Test

Jahresgebühr0 €
Partnerkarteja, 0 €
Bargeld5,25 €
Zu Santander

Santander SunnyCard Kreditkarten Erfahrungen: Eher für kurzfristige Anschaffungen, als für den Alltag geeignet.

Die Santander Bank bündelt ihre Geschäftsaktivitäten in den Bereichen Konsumfinanzierung, Retail Banking und Online-Banking und ist diesen drei Bereichen besonders aktiv. Deutschlandweit gibt es 320 Filialen. Die Santander Consumer Bank hat ungefähr 6,4 Millionen Kunden und ist damit eine der größten Banken Deutschlands. In unserem Test lesen Sie mehr über unsere Santander SunnyCard Erfahrungen.

Der Kreditkartentest – vier wichtige Details der Santander SunnyCard

Die Santander SunnyCard gibt es dauerhaft ohne Jahresgebühr + Zinsfreiheit in den ersten 6 Monaten

Dauerhaft keine Jahresgebühr zahlen und das ohne verlangten  Mindestumsatz oder Mindestgeldeingang. Santander SunnyCard macht es möglich, eine kostenlose Jahresgebühr und hohe Flexibilität und Komfort zu vereinen. In den ersten sechs Monaten müssen Sie keine Zinsen entrichten.

Die Kreditkarte ist auch ohne kombiniertes Girokonto verfügbar

Anders als bei den meisten anderen Kreditkarten, gibt es die Santander SunnyCard ohne verpflichtendes Girokonto und somit auch ohne zusätzlichen Aufwand und große Umstellung der eigenen Gewohnheiten.

Santander SunnyCard stellt 5% Reiserabatte zur Verfügung

Reiserabatte sind eine originelle Vergünstigung anstelle von Reiseversicherungen. Die Rabatte sind direkt über das Online-Portal von der Santander SunnyCard-Kreditkarte buchbar, liegen bei 5% der gebuchten Reise und werden einen Monat nach Abreise gutgeschrieben. Auch Mietwagen und Kreuzfahrten können hier vergünstigt gebucht werden.

Bei Barauszahlungen werden sehr hohe Gebühren fällig

3,50 %  und mindestens 5,75 Euro Gebühren werden pro Abbuchung fällig und sind somit, im Vergleich zu anderen Kreditkartenanbietern, sehr hoch angesetzt. Bei Bargeldabhebungen außerhalb der Eurozone kommt zur üblichen Gebühr von 3,50% noch der Auslandeinsatz von 1,75% hinzu.  Die Kreditkarte für Bargeldverfügungen zu nutzen ist somit nicht zu empfehlen.

Pro

  • Keine Jahresgebühr
  • Keine Zinszahlungen in den ersten sechs Monaten
  • Ein Girokontowechsel ist nicht erforderlich
  • Wahlweise Teil- oder Komplettzahlung der Kreditkartenabrechnung
  • 35 Millionen Akzeptanzstellen
  • Nicht nur in Kombination mit Girokonto erhältlich
  • 5% Erstattungen auf Reisebuchungen
  • Ratenschutzversicherung inklusive
Zu Santander

Contra

  • Hohe Gebühren bei Bargeldauszahlungen
  • Aufwendige Anmeldung für Kunden
  • Bei Bargeldabhebungen außerhalb der Eurozone kommt zur üblichen Gebühr noch der Auslandeinsatz von 1,75% hinzu

Anmeldung: Aufwendige Kontrolle des Kunden

Für die Beantragung einer Santander SunnyCard  sind Gehaltsnachweise für die letzten 3 Monate sowie eine Postident- und Schufa-Überprüfung notwendig. Bei einer Postident-Prüfung erhalten Sie zusammen mit Ihren Unterlagen zum Kredit- oder Kontoantrag von Ihrer Bank einen Postident-Coupon zugeschickt. Mit dem Antrag, dem Coupon und einem gültigen Personalausweis müssen Sie nun zu einer Postfiliale, in der Ihre Identität von einem Mitarbeiter überprüft wird. Alternativ zum Personalausweis können Sie auch einen Reisepass nutzen. Voraussetzung ist hierbei, dass Sie zudem eine Meldebescheinigung des örtlichen Ordnungsamtes mitführen. Der Angestellte der Post prüft im Rahmen des Postident Verfahrens Ihre Daten und gleicht sie mit denen auf dem Postident Coupon ab. Es kostet Sie zwar einiges an Zeit allerdings fallen dafür keine Kosten an. Zudem sollten Sie die Gehaltsnachweise der letzten 3 Monate einreichen. Ein Schufa Prüfung ist ebenfalls obligatorisch, genau wie bei der Santander 1plus Visa Card.

Zusammenfassung: Gehaltsnachweise für 3 Monate, Postident Überprüfung, Schufa-ÜberprüfungSantander SunnyCard2

4/10

Support: Eine Ratenschutzversicherung hilft im Notfall

Neben den Reiserabatten bietet die Santander SunnyCard keine weiterführenden Serviceleistungen an, was zum Einen mit der kostenlosen Jahresgebühr zusammenhängt, zum Anderen in das eher schlichte Profil dieser Karte passt. Zusätzlich können Sie eine Ratenschutzversicherung abschließen. Die Versicherung gezahlt für Sie die fälligen Kreditkarten raten, im Fall von Arbeitslosigkeit, Arbeitsunfähigkeit sowie im Todesfall. Sofern Sie ihre Kreditkarte auf Guthabenbasis führen, fallen dafür natürlich keine Kosten kann. Sobald Sie jedoch die Karte nicht im Guthaben führen und sie nutzen, werden 0,89 Prozent des Saldos pro Monat fällig. Unsere Erfahrung zeigt, dass es wesentlich preiswertere Alternativen gibt. Verbraucher sollten sich daher gut überlegen, ob sie diese Ratenschutzversicherung wirklich benötigen.

Zusammenfassung: Keine besonderen Serviceleistungen, dafür kostenlose Jahresgebühr, Ratenschutzversicherung möglich

6/10

Jahresgebühr: Der Santander SunnyCard Test zeigt, dass Sie dauerhaft 0,- Euro zahlen!

Für die Santander SunnyCard ist keine Jahresgebühr fällig. Zusätzlich zu dieser Beitragsfreiheit sind in den sechs Monaten keine Zinsen zu entrichten. Ab dem siebten Monat der Kartennutzung ist hingegen bei Überziehungen ein Sollzinssatz von 10,39 % zu zahlen. Bei der Nutzung der Santander SunnyCard wird monatlich nur ein Teil des offenen Rechnungsbeitrages von dem bestehenden Girokonto abgebucht, für die keine Zinsen gezahlt werden müssen. Dieser offene Saldo kann aber auch sofort per Überweisung ausgeglichen werden, was zu empfehlen ist, da ab dem sechsten Monat Zinsen für die Überziehungen fällig werden und somit schnell hohe Rückzahlungen anstehen können. Die Zinsfreiheit der Santander SunnyCard in den ersten sechs Monaten  ist somit sinnvoll für Menschen, die ihre Kreditkarte kurzfristig für Anschaffungen nutzen möchten.

Zusammenfassung: Keine Jahresgebühr, ein schlichtes Kartenprofil wird angestrebt, Zinsfreiheit in den ersten 6 Monaten

8/10

Laufzeit: Drei Monate Mindestlaufzeit

Die Kündigungsfrist Ihrer Santander Sunny Card liegt nach unseren Erfahrungen mit Santander SunnyCard bei drei Monaten. Hierbei handelt es sich hierbei zugleich um die Mindestlaufzeit vor deren Ablauf es nur möglich ist zu kündigen, falls Sie bereit sind, zusätzliche Gebühre zu zahlen. Dieser Vorgang ist somit nicht zu empfehlen. Sie sollten sich an die dreimonatige Kündigungsfrist halten. Falls Sie noch Restguthaben auf Ihrem Kreditkartenkonto haben, sollten Sie sich dieses auf Ihr Girokonto überweisen lassen. Die Kündigung müssen sie per Post an Santander schicken und eine handschriftliche Unterschrift unter die Kündigung setzen. Die Mindestlaufzeit der Santander Sunny Card liegt nach unserem Test im branchenüblichen Bereich. Es gibt auch Anbieter, die eine fristlose Kündigung jederzeit erlauben. Da Sie nach unseren Santander SunnyCard Erfahrungen aber keine Jahresgebühr zahlen müssen, können Sie sich mit Ihren Entscheidungen Zeit lassen.

Zusammenfassung: Drei Monate Mindestlaufzeit, dreimonatige Kündigungsfrist, branchenübliche Konditionen

7/10

Sicherheit: Eigenhaftung bis zu 150 Euro, Kartenschutzversicherung möglich

Im Fall des Verlustes der Kreditkarte sollten Sie, unabhängig davon ob es sich um einen Diebstahl handelt oder nicht, Ihre Santander SunnyCard Kreditkart sofort sperren lassen. Dafür existiert eine eigene Telefon Hotline. Die Telefonnummer ist die: 02161 – 2729 889 (24-Stunden-Service). Sollten Sie eine ersatzkarte benötigen, so kostet das nochmals 15 Euro.

Die Santander Bank bietet zudem über ihren Partner CCP eine Kartenschutz-Versicherung an. Bei Verlust der Geldbörse können Sie darüber alle registrierten Karten bequem und unkompliziert sperren. Sie müssen sich somit keine Sorgen um Ihre Eigenhaftung machen und sind Ihrer Sorgfaltspflicht bereits präventiv nachgekommen. Diese Versicherung kommt ebenfalls für die Kosten bei Ersatz von Dokumenten, Schlüssel, Handtaschen und sogar Bargeld auf.

Zusammenfassung: Eigenhaftung 150 Euro, eine Ersatzkarte lässt sich für 15 Euro bekommen, Kartenschutzversicherung möglich

9/10

Bezahlung im Ausland: Extrem teure Auslandskonditionen, wie die Santander SunnyCard Erfahrungen zeigen

Bei Bargeldabhebungen außerhalb der Eurozone kommt zur üblichen Gebühr von 3,50% noch der Auslandeinsatz von 1,75% hinzu. Bei Bargeldverfügungen im Inland  aus dem Guthaben kostet eine Verfügung bereits 1 % Gebühren, mindestens jedoch 5,25 Euro. Bei debitorischem Kontostand werden 3,50 % des Umsatzes und mindestens 5,75 Euro pro Abbuchung gefordert. Die Auslandseinsatzgebühr wird auf diese regulären Gebühren noch aufgeschlagen.

Die Kreditkarte für Bargeldverfügungen zu nutzen ist somit nur eingeschränkt bei einer Abhebung im Inland, aus bestehendem Guthaben zu empfehlen. Im Ausland sollten Sie mit Ihrer Santander SunnyCard nach Möglichkeit kein Geld abheben sondern Ihre Kreditkarte nur für bargeldlose Zahlungen verwenden, die auch im Ausland an 35 Millionen Akzeptanzstellen möglich sind. Ihr Tageslimit liegt hierbei bei  300 Euro im In- und Ausland.

Zusammenfassung: Auslandseinsatzgebühr extrem teuer, zusätzlicher Auslandseinsatz von 1,75%, Bargeldverfügungen mit dieser Karte vermeiden

Santander SunnyCard

4/10

Abheben von Bargeld: Vorsicht sehr hohe Gebühren!

Bei einer Bargeldabhebung im Inland werden sehr hohe Gebühren fällig: bei Bargeldverfügungen aus dem Guthaben kostet eine Verfügung 1 % Gebühren, mindestens jedoch 5,25 Euro. Bei debitorischem Kontostand werden 3,50 % des Umsatzes und mindestens 5,75 Euro pro Abbuchung gefordert. Noch teurer wird es bei einer Auslandseinsatzgebühr bei der bei Bargeldabhebungen außerhalb der Eurozone zur üblichen Gebühr von 3,50% noch der Auslandeinsatz von 1,75% hinzukommt.

Die Kreditkarte für Bargeldverfügungen zu nutzen ist somit nur eingeschränkt, bei einer Abhebung im Inland aus bestehendem Guthaben zu empfehlen. Da in den ersten 6 Monaten zumindest keine zusätzlichen Zinsen zu zahlen sind, ist eine Überziehung Ihres Kontos in diesem Zeitraum empfehlenswerter als ab dem 7 Monat, ab dem Zinsen von 10,39 % fällig werden.

Zusammenfassung: Sehr hohe Gebühren, 3,50% pro Abbuchung, Geldabhebung nicht empfehlenswert

2/10

Zusatzleistungen: Rabatte auf Reisen und Mietwagen

Der Kooperationspartner Urlaubsplus GmbH bietet allen Inhabern einer Santander SunnyCard einen 5 %-igen Rabatt bei Buchung und Zahlung einer Reise, einer Kreuzfahrt oder eines Mietwagens über das Onlineportal der Santander SunnyCard. Die Gutschrift erfolgt Ende des Folgemonats ab dem Abreisedatum. Reiserabatte sind eine originelle Vergünstigung anstelle von Reiseversicherungen. Wer nach einer Kreditkarte sucht, die ihm andere Serviceleistungen wie Concierge-Service oder Reiseversicherung sucht, ist besser mit Premiumkarten wie der MasterCard Platinum beraten. Auch die Kreditkarte der Postbank bietet bei vergleichsweise günstigen Konditionen ein umfassendes Rabattangebot und eine hohe Vernetzung mit Kooperationspartnern, während die Santander SunnyCard in ihrem Angebot begrenzt bleibt. Dennoch ist die Idee statt einer „klassischen“ Reiseversicherung Reiserabatte anzubieten, eine originelle Serviceleistung, die sich vom üblichen Markt abhebt.

Zusammenfassung: Rabatt bei Reisebuchung, Mietwagen, Kreuzfahrt oder andere Reise möglich, Gutschrift erfolgt nach Abreisedatum, keine weiteren Vergünstigen oder Serviceleistungen.

7/10

Kündigungsfristen: Sie können Ihr Girokonto nach der Kündigung der Kreditkarte weiterführen

Nach unseren Santander Sunny Card Kreditkarte Erfahrungen beträgt die Kündigungsfrist die branchenüblichen drei Monate. Falls Sie nicht rechtzeitig kündigen, verlängert sich die Laufzeit Ihres Vertrages mit Santander automatisch. Restliches Guthaben auf Ihrem Kreditkartenkonto wird Ihnen von Santander auf Ihr Girokonto überwiesen, hierfür falls Sie im Kündigungsschreiben eine Bankverbindung angegeben haben. Ihr Kündigungsschreiben müssen Sie inklusive handschriftlicher Unterschrift per Post an Santander versenden. Um Ihnen die Kündigung noch einfacher zu machen, haben wir für Sie einen Ratgeber verfasst, in dem Sie alles rund um die Kündigung Ihrer Kreditkarte und die zugehörigen Formalien lesen können: Kreditkarte kündigen – So einfach geht es! Zusätzlich zu dem Tutorial im Ratgeber, haben wir auch eine Kündigungsvorlage hinzugefügt, sodass Sie Ihre Daten nur noch eintragen, den Bogen ausdrucken und versenden müssen.

Zusammenfassung: Drei Monate Kündigungsfrist, Kündigung muss schriftlich erfolgen, Bankverbindung sollte angegeben werden

7/10

Technik: Ihr Limit können Sie in Eigenregie erhöhen

Das Standardlimit der Santander SunnyCard liegt bei 2000 Euro. Wie viele andere Kreditkarten auch, so bietet auch die Kreditkarte der Santander Bank Ihnen die Möglichkeit, Geld von Ihrem Kreditrahmen auf das Girokonto zu überweisen. Für was Sie das Geld benutzen, spielt überhaupt keine Rolle. Verbraucher sollten jedoch dabei beachten, dass dafür möglicherweise Gebühren anfallen.  Hierbei ist der „Cash Call“ günstiger als ein Dispokredit eines Girokontos. Um den Verfügungsrahmen seiner Kreditkarte zu erhöhen, ist es möglich die Santander eine Einzahlung in Eigenregie vorzunehmen, ähnlich wie bei einer Prepaid-Kreditkarte. Das bedeutet, Sie überweisen Guthaben auf Ihre Kreditkarte und maximieren so Ihren Verfügungsrahmen. Sie können Ihr Limit somit Ihren momentanen Lebensumständen und Bedürfnissen flexibel anpassen Das Tageslimit für Bargeldabhebungen im In-und Ausland beträgt 300 Euro.

Zusammenfassung: Einzahlung wie bei Prepaid-Karte möglich, Aufladungen sind ohne Limit möglich, 300 Euro sind das Limit für Bargeldverfügungen im In- und Ausland

Santander SunnyCard3

7/10
Jetzt Santander Sunny Card beantragen Jetzt Karte beantragen + bargeldlos bezahlen

Santander SunnyCard Erfahrungen – das Fazit

Unsere Santander SunnyCard Kreditkarte Erfahrungen zeigen, dass sich die Anschaffung einer Santander SunnyCard besonders für diejenigen lohnt, die in der nächsten Zeit eine größere Anschaffung planen und den Kreditrahmen ausnutzen wollen, ohne Zinsen zu zahlen. Aufgrund der extrem hohen Gebühren für In- und Auslandsabhebungen ist diese Karte jedoch, nach unseren Erfahrungen mit Santander SunnyCard, nicht für Menschen zu empfehlen, die ihre Karte nicht nur zum bargeldlosen Bezahlen nutzen möchten.

Zum Angebot von Santander

Rating

Bewertung
Jahresgebühr4/5Gut
Sicherheit4,5/5Sehr Gut
Support3/5Befriedigend
Akzeptanz2/5Ausreichend