Kreditkarten Test

Goldene Kreditkarte im Test – Jetzt vergleichen

 

Unsere Redaktion hat sich für Sie die Konditionen Goldener Kreditkarten genau angesehen und auf Ihre wichtigsten Vor- und Nachteile hin geprüft. Im Folgenden sehen Sie in unserem Vergleich, welche der Kreditkarten wir zu unserem Testsieger gekürt haben und was Sie als Verbraucher tun können, um das Beste aus Ihrer Goldenen Kreditkarte herauszuholen. Lesen Sie mehr über die Goldene Kreditkarte im Test.

Unsere Empfehlung

AnbieterJahresgebührPartnerkarteRabatteBargeldkosten
Barclaycard Kreditkarten Test 49,- € ab 2. Jahr ja, kostenfrei nein 0 € Barclaycard Gold Visa Test
Barclaycard Kreditkarten Test 19,90 € ab 2. Jahr ja nein ab 0 € Barclaycard Germanwings Test
American Express Kreditkarten Test 140 € gebührenfrei Mietwagen. Hotel etc. mind. 5,- €, 4% American Express Gold Card Test
American Express Kreditkarten Test 140 € p.a. ja, 40 € p.a. Hotels etc. ab 5 € American Express Business Gold Card Test
creditolo Kreditkarten Test 0 € kostenlos Reiserabatte kostenlos creditolo MasterCard Gold Test
50 € p.a. 25 € p.a. 5 % Rabatt bei Urlaubsplus ab 0 € TARGOBANK Gold-Karte Test
29 € kostenlos Cash-Back Aktionen ab 0 € Wüstenrot Visa Gold Test
nein kostenfrei nein 0 € Advanzia MasterCard Gold Test
50 € nein nein ab 0 € 1822direkt Visa Card Gold Test

Wir haben für Sie die beste Goldene Kreditkarte ausgewählt

Unser Testsieger für die Goldene Kreditkarte im Vergleich ist die Barclaycard Gold Visa. Trotz der vielen Zusatzleistungen wie dem Versicherungspaket der HanseMerkur Reiseversicherung AG und der mitgelieferten ec-Karte mit Kreditkarten-Funktion ist sie mit 49 Euro Jahresgebühr die günstigste Goldene Kreditkarte im Vergleich. Ab 3000 Euro Jahresumsatz müssen Sie zudem die Jahresgebühr nicht zahlen. Im ersten Jahr ist die Barclaycard Gold Visa generell kostenlos, was für eine Goldene Kreditkarte eher ungewöhnlich ist. Ein großer Pluspunkt für die Barclaycard Gold Visa ist zudem die entfallende Gebühr für Abhebungen im Euro-Raum sowie die optionale, kostenlose Partnerkarte.

Vorteile der goldenen Barclayscard

Dei goldene Kreditkarte der Barclayscard bringt für den Nutzer einige Vorteile

Goldene Kreditkarte Test - Worauf Sie achten sollten

icon_grau_MuenzhaufenGünstige Jahresgebühr: Die meisten Goldkarten sind nur für eine Jahresgebühr zu haben. Wenn Sie Ihre Goldene Kreditkarte vergleichen, fällt auf, dass Sie leider mit Einschränkungen bei den Leistungen sowie hohen anderen Gebühren rechnen müssen, falls Ihre Karte ohne Jahresgebühr auskommt. Bei manchen Kreditkarten hängt die Jahresgebühr vom Umsatz ab.

 

icon_grau_Bankkarte_MuenzenNiedrige Gebühren im Zahlungsverkehr: Achten Sie, besonders bei einer niedrigen Jahresgebühr, auf Gebühren für das Abheben am Geldautomaten oder die Nutzung der Karte außerhalb der Eurozone. Hierbei können Fremdwährungsgebühren zwischen 1% und 3% anfallen.

 

icon_grau_ProzentzeichenNiedrige Sollzinsen: Bei Goldkarten liegen Sollzinsen meist höher als bei kostenlosen Kreditkarten. Sollzinsen können anfallen, wenn Sie Ihre Kreditkartenrechnung nicht bis zum Ende des Monats bezahlt haben oder sich für die Variante der Teilzahlung entschieden haben, bei der schnell hohe Rückzahlungsbeträge entstehen können. 

 

icon_grau_FlugzeugGute Reiseversicherung: Eine Reisekrankenversicherung im Ausland und eine Reiserücktrittsversicherung können Sie für die oftmals erhöhte Jahresgebühr einer goldenen Kreditkarte erwarten. Achten Sie hierbei auch auf die Höhe des Selbstbehalts und die Qualität der Versicherung. Für weitere Informationen lesen Sie gern unseren Ratgeber: Kreditkarte mit Reiserücktrittsversicherung in nur drei Schritten.

icon_grau_TelefonUmfangreicher Service: Der ideale Anbieter bietet Ihnen Services, wie eine zuverlässige Notfallhilfe, bei Verlust der Karte und wichtiger Dokumente an und erledigt Buchungen von Flügen und Hotels für Sie. Informieren Sie sich auch über Kontaktmöglichkeiten im Falle einer Notsituation, Diebstahl oder Verlust der Karte.

 

icon_grau_AutoKfz-Versicherungen für Mietwagen: Eine Haftpflichtversicherung oder Vollkaskoversicherung sollte im Angebot Ihrer goldenen Kreditkarte enthalten sein damit Sie sich auch auf Reisen keine Sorgen über den Zustand Ihres Mietwagens machen müssen.

 

icon_grau_Blatt_mit_Schrift_PlusZusätzliche Versicherungen: Manche Anbieter bieten Ihnen eine Einkaufsversicherung für online mit Ihrer Kreditkarte erworbene Produkte oder eine Internet-Rechtschutzversicherung an.

 

icon_grau_PreisschildRabatte: Am verbreitesten sind Tankrabatte und Punktesysteme (miles and more), für die Sie je nach Kartenumsatz Prämien erhalten. Sie sind das große Plus von Gold- und Premiumkarten und sollten in Ihrem Servicepaket enthalten sein.

 

icon_grau_Bankkarte_ScheineNiedrige Gebühr für Ersatzkarte: Die Gebühren für eine Ersatzkarte liegen bei manchen Anbietern im Kreditkarten Vergleich ungewöhnlich hoch. Achten Sie hier auf die Konditionen, damit Sie im Notfall keine böse Überraschung erleben.

 

icon_grau_PartnerkartenGebühren für eine Partnerkarte: Informieren Sie sich über die Gebühren für eine Partnerkarte, falls Sie diese für ein weiteres Familienmitglied beantragen möchten. Meist sind diese Gebühren im Premiumsegment nicht sehr hoch. 

Nicht für jeden etwas-Goldene Kreditkarten 

Goldene Kreditkarten sind für Jeden erhältlich, der eine makellose Schufa und ein überdurchschnittliches Einkommen vorweisen kann. Goldkarten bieten Ihnen eine Reihe von Zusatzleistungen wie Versicherungsschutz, Rabatte, Bonusprogramme oder besondere Serviceleistungen, wie den Zugang zu Airport Lounges. Der Wert dieser Leistungen schlägt sich meist in einer hohen Jahresgebühr und hohen Kosten im Zahlungsverkehr nieder.

Falls Sie Ihre Kreditkarte vor Allem im bargeldlosen Zahlungsverkehr und zur Bargeldverfügung nutzen möchten, lohnt sich für Sie sicherlich eher eine kostenlose Kreditkarte, die in diesen Bereichen günstige Konditionen aufweisen kann. Dafür müssen Sie bei diesen Karten weitgehend auf Zusatzleistungen verzichten.

Keine Zukunft ohne Alleinstellungsmerkmal für die Goldene Kreditkarte 

Bei unserem Kreditkarten Vergleich haben wir uns auch mit dem aktuellen Zustand des Marktsegments „Goldene Kreditkarten“ beschäftigt. Sieht man die Goldene Kreditkarte im Vergleich zu kostenlosen Kreditkarten zeigt sich, dass sie nicht unbedingt den Mehrwert bietet, den sie eigentlich verspricht. Die inklusiven Versicherungsleistungen sind häufig in ihrem Umfang eingeschränkt. Quantitativ liegen häufig acht bis zehn Zusatzleistungen vor, die jedoch qualitativ nicht unbedingt besseren Schutz bieten als separate Versicherungen. So müssen Sie häufig, trotz Ihrer Goldenen Kreditkarte, zum Beispiel bei Reiserücktrittsversicherungen, noch einen hohen Selbstbehalt und zudem überteuerte Kartengebühren von bis zu 140 Euro zahlen. Lesen Sie hierzu, bei Interesse, auch unseren Ratgeber Kreditkarte mit Reiserücktrittsversicherung. Somit schneidet die Goldene Kreditkarte im Test nicht sehr gut ab. Sinnvoll wäre es, ihre Versicherungsleistungen für die Kunden zu individualisieren, damit sie sich ein Alleinstellungsmerkmal auf dem Markt erobern kann. Momentan lohnen sich für den vielreisenden Kunden entweder kostenlose Kreditkarten mit guten Auslandskonditionen, wie einer entfallenden Fremdwährungsgebühr und zusätzlich eine separate Versicherung oder aber die teureren Platinkarten, bei denen die Versicherungsleistungen auch tatsächlich exklusiv sind. Sie sollten sorgfältig die Goldene Kreditkarte vergleichen.

So holen Sie das Beste aus Ihrer Goldenen Kreditkarte heraus

icon_grau_Blatt_mit_Schrift1. Kartengebundene Versicherungen: Bei Goldkarten sind die inklusiven Versicherungsleistungen häufiger Inhalt der Werbekampagnen. Diese Versicherungen greifen nur, wenn man die Reise mit der Karte zahlt, sowie häufig nur bei einer Partnerorganisation der kartenausgebenden Bank bucht. Diese kartengebundenen Versicherungen lohnen sich im Vergleich zu Einzelpolicen oft nicht, da sie in Umfang und Qualität eingeschränkt sind. Prüfen Sie vor Beantragung ob die Versicherung einen Selbstbehalt im Schadensfall verlangt und ob der Schutz nur für den Karteninhaber oder die ganze Familie gilt.

icon_grau_Bankkarte_Muenzen2. Auslandseinsatzgebühren: Falls Sie eine Goldkarte gewählt haben, sollten Sie diese Gebühren, die im Ausland anfallen, besonders im Blick behalten und sich im Zweifel für eine Reise ins Ausland eine zusätzliche Karte anschaffen. Bei einigen Anbietern gibt es zudem gegen einen geringen Aufpreis ein Kartendoppel aus Visa und MasterCard, was die Akzeptanzrate Ihrer Karte im Ausland auf ein Maximum erhöht. 

icon_grau_Bankkarte_Scheine3. Gebühren für Bargeldverfügungen: Auch bei den Gebühren beim Abheben von Bargeld ist Vorsicht geboten. Achten Sie vor der Beantragung unbedingt darauf wie viel Sie der Einsatz der Karte im Alltag kostet. Viele Goldene Kreditkarten bieten mittlerweile auch die Möglichkeit an, kontaktlose Bezahlungen durchzuführen. Hierbei müssen Sie Ihre Kreditkarte nur vor ein Terminal halten, um den Bezahlvorgang auszulösen. 

icon_grau_Blatt_mit_Stift4. Kündigungsfrist: Die Kündigungsfristen sind vom kartenausgebenden Institut abhängig, betragen aber häufig mindestens zwölf Monate. Achten Sie darauf fristgerecht zu kündigen, da es sonst möglich ist, dass Sie die hohen Jahresgebühren weiterhin zahlen müssen. Besonders kulant sind zumeist die Herausgeber von Prepaid-Karten. 

 

icon_grau_Partnerkarten5. Kosten der Partnerkarte: Insbesondere Anbieter von Premiumkarten verlangen häufig ein hohes Entgelt für eine zusätzliche Partnerkarte. Aus diesem Grund kann es sinnvoll sein, auf diese Zusatzkarte zu verzichten. 

 

icon_grau_Preisschild6. Bonussysteme und Rabatte: Häufig sind die Bonussysteme und Rabatte nur für eine bestimmte Zielgruppe interessant. So zeigt die Goldene Kreditkarte im Test, dass es auf unterschiedlichste Kunden zugeschnittene Angebote gibt. Informieren Sie sich, welche Rabatte besonders zu Ihrem Profil passen. 

 

icon_grau_Muenzhaufen7. Sollzinsen: Bezahlen Sie Ihre Kreditkartenrechnung nach Möglichkeit immer vollständig und nutzen Sie nicht die bequeme Teilzahlungsfunktion, bei der Sie Ihre Kreditkartenrechnung in Teilbeträgen begleichen können. Besonders bei Goldkarten können die Sollzinsen extrem hoch ausfallen.