Kreditkarten Test

Consorsbank Visa Classic Kreditkarten Test

Consorsbank Kreditkarten Test
Jahresgebühr0 €
Partnerkarteja
Bargeld0 €
Zur Consorsbank

Consorsbank Visa Classic Kreditkarten Erfahrungen: Weltweit einsetzbar und weltweit kostenlos

Die Consorsbank Visa Classic wird nur in Kombination mit dem Consorsbank Girokonto herausgegeben. Allerdings fallen bei beiden Produkten keine jährlichen Gebühren an. Mit der Visa-Karte ist weltweit die kostenlose Bargeldabhebung möglich. Auch in Ländern mit fremder Währung können Sie an den Visa-Geldautomaten kostenlos Geld abheben. Und für bargeldlose Zahlungen entsteht ebenfalls kein Entgelt – im Gegenteil: Sie erhalten für jede Zahlung eine Gutschrift von 10 Cent auf Ihr Girokonto.

Der Kreditkartentest – Vier gute Gründe für die Consorsbank Visa Classic

Visa Classic Lebenslang gebührenfrei

Die Consorsbank Visa Classic ist eine komplett kostenlose Kreditkarte. Sie erhalten den Vorteil der weltweiten flexiblen Einsetzbarkeit, ohne dabei eine Jahresgebühr entrichten zu müssen. Dank dieser Beitragsfreiheit kann das Zahlungsmittel nach eigenem Ermessen eingesetzt werden.

Kostenlos Bargeld abheben

Mit der Consorsbank Visa Classic heben Sie weltweit kostenfrei Geld ab. Auch wenn kein Bargeld mehr zur Verfügung steht, ist es mit dieser Kreditkarte ein Leichtes, Geld abzuheben. Denn dabei fallen an allen Visa-Geldautomaten keine Gebühren an. Das betrifft mehr als 90 % der deutschen Geldautomaten und mehr als eine Million Automaten im Ausland.

Attraktive Boni

Nach dem ersten Gehaltseingang erhalten Sie einen Willkommensbonus. Sie werden belohnt, wenn Sie das Girokonto als Gehaltskonto nutzen – mit einem Bonus von 50,- Euro. Außerdem erhalten Sie pro Kartenzahlung eine 10 Cent Gutschrift auf Ihr Girokonto. So profitieren Sie von bis zu 100,- Euro Bonus jährlich.

Kostenloses Girokonto inklusive

Das zur Consorsbank Visa Classic zugehörige Girokonto ist gebührenfrei. Um die Kreditkarte einsetzen zu können, ist das Girokonto bei der Consorsbank Voraussetzung. Aber es entstehen Ihnen dadurch keinerlei Nachteile, denn das Girokonto ist komplett kostenlos – und das auch ohne einen monatlichen Mindesteingang.

Pro

  • dauerhaft keine Grundgebühr
  • weltweit kostenlos Bargeldversorgung, auch bei Fremdwährungen
  • 10-Cent-Bonus für jede Zahlung per Karte
  • auf Wunsch Dispokredit
  • bei Bedarf erhalten Sie kostenlose Partnerkarten
Zur Consorsbank

Contra

  • Debit-Karte, das heißt alle Umsätze werden umgehend vom Girokonto abgebucht
  • Kreditkarte nur in Kombination mit Girokonto möglich

Anmeldung: Bequemer Online-Antrag

Die kostenlose Visakarte, die die Consorsbank zum Girokonto herausgibt, ist eine Debit-Kreditkarte. Um die Karte zu erhalten, müssen Sie ein Girokonto bei der Consorsbank eröffnen. Beim Antrag auf die Consorsbank Visa Classic erfolgt eine Schufa-Abfrage.

Das dazugehörige Girokonto ist kostenlos – und das ohne monatlichen Mindesteingang. Wenn Sie zwei Monate nach der Eröffnung einen Gehaltseingang auf das Girokonto nachweisen können, erhalten Sie eine Prämie von 50,- Euro.

In nur wenigen einfachen Schritten können Sie das Girokonto bei der Consorsbank ganz unkompliziert online eröffnen. Anschließend identifizieren Sie sich über das Postident-Verfahren. Danach bekommen Sie wohl Ihre Girokarte, als auch Ihre Visa Karte per Post zugeschickt. Die Beantragung des Girokontos und der Consorsbank Visa Classic gehen recht zügig vonstatten. Allerdings kann es bis zur Aktivierung Ihres Kontos und bis Ihre Kreditkarte zum Einsatz kommen kann, bis zu drei Wochen dauern. Wenn Sie die Karte beispielsweise für einen Urlaub nutzen wollen, sollten Sie daran denken, den Antrag rechtzeitig vorher zu stellen.

Dennoch wurde das Girokonto der Consorsbank 2014 von FOCUS Money als bestes online Girokonto ausgezeichnet.

08/10 Punkte

Support: Telefonisch und online

Der Support der Consorsbank Visa Classic ist sehr gut erreichbar. Es gibt eine Telefonhotline, die an sieben Tagen in der Woche zur Verfügung steht. Zusätzlich gibt es weitere Möglichkeiten: Die Consorsbank ist per E-Mail erreichbar. Sie können online mit einem Berater chatten oder online vereinbaren, dass Sie zurückgerufen werden. Darüber hinaus gibt es eine rege Online-Community und einen Blog, die Sie über alle finanz- und bankrelevanten Dinge informiert. Und es gibt eine App, die Ihnen mobiles Banking und Trading nicht nur ermöglicht, sondern leicht macht.

Wer also keinen Wert legt auf eine persönliche Betreuung und Beratung in eigenen Filialen, ist bei der Consorsbank bestens aufgehoben.

screenshot_consorsbank_community

 

 

09/10 Punkte

Jahresgebühr: Dauerhaft kostenlos

Sowohl für die Visa-Karte selbst als auch für das dazugehörige Girokonto werden keine jährlichen Gebühren erhoben. Die Consorsbank Visa Classic ist eine dauerhaft kostenlose Kreditkarte. Auf Wunsch können Sie mehrere Partnerkarten erhalten, die ebenfalls kostenlos sind. Und das nicht nur im ersten Jahr, wie es bei vielen anderen Kreditkarten der Fall ist. Auch die Partnerkarten sind dauerhaft kostenlos.

10/10 Punkte

Laufzeit: Keine feste Vertragslaufzeit

Weder das Girokonto noch die Consorsbank Visa Classic haben eine Mindestvertragslaufzeit. Sie können sich also, wenn Sie unzufrieden sein sollten, schnell und unkompliziert von der Kreditkarte trennen.

Viele Kreditkartenverträge haben eine feste Laufzeit von einem Jahr. Häufig ist es auch so, dass sich der Vertrag automatisch um ein weiteres Jahr verlängert, wenn Sie nicht rechtzeitig vor Ablauf des Jahres kündigen. Das müssen Sie im Falle der Consorsbank Visa Classic nicht befürchten. Sie haben die volle Flexibilität mit Ihrer Kreditkarte.

10/10 Punkte

Sicherheit: Rundum abgesichert dank Visa

Die Kreditkarte Consorsbank Visa Classic verfügt über mehrere Sicherheitsmerkmale, wie eine Hochprägung, den eingeprägten Namen des Karteninhabers, einen CVC-Code auf der Kartenrückseite, einen Sicherheitschip und natürlich Verified by Visa. Letzteres bietet Ihnen umfassenden Schutz beim Online-Shopping, da die Karteninhaberdaten durch ein zusätzliches Passwort und eine Sicherheitsabfrage geschützt sind. Darüber hinaus können Sie sich per SMS über Transaktionen ab 1.000,- Euro auf dem Laufenden halten lassen. Im Falle eines Missbrauchs können Sie so umgehend handeln.

Ihre Einlagen auf dem Konto und damit auch die Visa-Karte sind gesetzlich gesichert. Die Consorsbank gewährt eine erweiterte Einlagensicherung und ist Teil des Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken.

Auch beim Online-Banking müssen Sie nicht auf ausreichend Sicherheit verzichten. Die Consorsbank bietet diverse Funktionen, die Ihre Transaktionen im Internet sicher machen. Es stehen der mobile TAN-Service oder der TAN-Generator zur Verfügung. Beide Verfahren bieten hohe Sicherheitsstandards.

10/10

Bezahlung im Ausland: Weltweit ohne Gebühren

Bargeldloses Zahlen ist mit der Consorsbank Visa Classic weltweit bei mehr als 33 Millionen Händlern und Dienstleistern gebührenfrei möglich. Mit Visa hat die Consorsbank einen überaus beliebten und anerkannten Partner an der Seite. Weltweit können Sie nicht nur gebührenfrei bezahlen, sondern auch jederzeit über Bargeld verfügen. Auch im Fremdwährungsausland entstehen Ihnen keine zusätzlichen Kosten. Die Visa-Karte ist die einzige Kreditkarte, bei der das so ist. Bei den meisten anderen Kreditkarten entstehen im Fremdwährungsausland, zum Beispiel in den USA, hohe Gebühren für die bargeldlose Zahlung.

Das Limit der Kreditkarte liegt bei der Eröffnung des Kontos bei 500,- Euro. Eine Erhöhung dieses Limit ist möglich, allerdings erst nach drei aufeinanderfolgenden Gehaltseingängen.

09/10

Abheben von Bargeld: Rund um den Globus kostenfrei

Mit der Consorsbank Visa Classic Kreditkarte können Sie weltweit gebührenfrei Bargeld abheben an allen mit dem Visa-Logo gekennzeichneten Geldautomaten. In Deutschland stehen dafür rund 58.000 Automaten zur Verfügung. Im Ausland sind es sogar mehr als eine Million Automaten. Wichtig ist zu wissen, dass Sie pro Tag maximal drei Mal Geld abheben können. Pro Woche sind es maximal sieben Verfügungen, die Sie nutzen können. Das Tageslimit beträgt 1.000,- Euro. In einer Woche können Sie maximal 4.000,- Euro abheben.

Wichtig ist auch, dass das Geldabheben am Automaten mit der zum Girokonto gehörigen girocard Gebühren auslöst. Diese girocard sollte also nur für bargeldlose Zahlungen genutzt werden – und das dort, wo die Visa-Karte nicht akzeptiert wird. Das ist beispielsweise bei Discountern wie Netto oder Lidl der Fall.

09/10

Zusatzleistungen: Finanz-App und Willkommensbonus

Die Zusatzleistungen für die Consorsbank Visa Classic sind nicht gerade umfangreich – dafür ist sie eben kostenlos. Einige kleine „Schmankerl“ werden trotzdem geboten.

Sie erhalten eine Willkommensprämie von 50,- Euro nach dem ersten Gehaltseingang innerhalb von zwei Monaten nach vollständiger Kontoeröffnung. Darüber hinaus erhalten Sie eine 10-Cent-Gutschrift auf Ihr Girokonto für jede Kartenzahlung – also auch für Zahlungen mit der girocard, sofern dabei die PIN abgefragt wird und keine Unterschrift. Diese Prämie wird viermal im Jahr, jeweils nach dem Quartalsabschluss auf Ihr Konto überwiesen. Allerdings ist die Prämie auf 100,- Euro pro Kalenderjahr begrenzt.

Eine richtig nützliche Zusatzfunktion bietet die Consorsbank Visa Classic mit der Consorsbank Finanz-App. Damit haben Sie mobil vollen Zugriff auf Ihr Konto und können die Übersichten einsehen, Wertpapiere handeln sowie Überweisungen durchführen. Zum Login bei der App können Sie einfach Ihren normalen Online-PIN nutzen. Es wird allerdings aus Sicherheitsgründen dringend empfohlen bei Nutzung der App auf dem Smartphone nicht mit dem gleichen Gerät am mobilen TAN-Verfahren teilzunehmen.screenshot_consorsbank_finanzplaner

07/10

Kündigungsfristen: Volle Flexibilität ohne Kündigungsfrist

Sie haben die Möglichkeit, die Consorsbank Visa Classic jederzeit, ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist zu kündigen. Sie haben also die volle Flexibilität und können die Karte bei Bedarf jederzeit „loswerden“.

Umgekehrt hat natürlich auch die Bank das Recht, Ihnen den Kreditkartenvertrag zu kündigen. Dabei ist sie allerdings an eine Kündigungsfrist von zwei Monaten gebunden. Laut AGB wird die Bank den Visa-Vertrag mit einer längeren Kündigungsfrist kündigen, wenn dies unter Berücksichtigung der Belange des Kunden geboten ist. Darüber hinaus hat die Bank das Recht den Vertrag fristlos zu kündigen, wenn ein wichtiger Grund vorliegt, beispielsweise wenn Sie unrichtige Angaben über Ihre Vermögenslage gemacht haben.

Wenn Sie selbst oder die Bank gekündigt haben, dann darf mit wirksam werden der Kündigung, die Visa-Karte nicht mehr genutzt werden, sondern muss sofort an die Bank zurückgegeben werden.

10/10

Technik: Gut investiert in neueste Technik

In Technikfrage sind Sie dank des Partners Visa auf dem aktuellsten Stand, sowohl bei der Technik im Allgemeinen, als auch bei der Sicherheit und natürlich wenn es um das Mobile Banking geht.

Mit payWave ist mit Ihrer Consorsbank Visa Card das kontaktlose Bezahlen möglich. Diese Technik bietet einige Vorteile. Vor allem macht es Bezahlvorgänge wesentlich schneller. Bei Beträgen unter 25,- Euro ist weder eine PIN noch eine Unterschrift erforderlich. So kann man die Kreditkarte auch für kleine Beträge unkompliziert einsetzen, ohne jedoch Sicherheitsrisiken fürchten zu müssen.

Mit dem Verified by Visa Sicherheitsverfahren genießen Sie natürlich in puncto Absicherung höchsten Schutz. Damit sind Sie umfassend geschützt beim Online-Shopping. Sie bekommen Ihr Geld zurück sowohl als Opfer von Betrug, als auch bei verlorengegangenen Bestellung sowie bei beschädigter Ware. Eine Technik, die Online-Einkaufen wirklich sicher macht.

Großer Pluspunkt in Sachen Technik ist bei der Consorsbank Visa Card die Finanz-App, die als vollständiger Finanzplaner funktioniert. Hier hat die Consorsbank nachhaltig in die Zukunft mobilen Bankings investiert. Gute Technik, von der Sie profitieren.

10/10
Jetzt Consorsbank Visa Classic beantragen Jetzt Karte beantragen + bargeldlos bezahlen

Fazit im Consorsbank Visa Classic Test: Top-Kombi von Konto und Karte

Die Consorsbank Visa Classic Erfahrungen zeigen, dass das Kombi-Angebot der Consorsbank besonders gut geeignet ist für all jene, die zum einen keine „echten“ Kreditkartenfunktionen benötigen, für die es also kein Problem ist, dass alle Umsätze direkt vom Girokonto abgebucht werden. Zum anderen ist die Consorsbank Visa Classic geeignet für alle die viel auf Reisen sind und Wert legen auf den weltweit kostenlosen Einsatz der Kreditkarte. Wer es darüber hinaus bevorzugt, Kreditkarte und Girokonto von einem Anbieter zu haben, ist mit dem Konto-und-Karte-Doppel sehr gut bedient. Aus diesem Grund wurde die Consorsbank Visa Classic von www.kreditkarte.org in der Kategorie Konto & Karte als beste Kreditkarte ausgezeichnet.

Zum Angebot der Consorsbank

Rating

Bewertung
Jahresgebühr5/5Sehr Gut
Sicherheit5/5Sehr Gut
Support4,5/5Sehr Gut
Akzeptanz4,5/5Sehr Gut
Unsere Bewertung
Author
Kreditkartentest.com
Datum
2015-08-29
Review
Consorsbank Visa Classic Test
Sternenvergabe
4