Kreditkarten Test

BMW Kreditkarte Erfahrungen: Nicht nur für BMW-Liebhaber

Gebührab 3,95€
Ausgestellt vonDKB
Bargeldabhebungab 0€
Zur BMW-Kreditkarte

BMW Kreditkarte Erfahrungen: Nicht nur für BMW-Liebhaber

Das Unternehmen BMW steht für Dynamik und den Spaß am Leben. Die Fahrzeuge bringen eine besonders hohe Qualität mit und der Service hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kundenanfragen rasch und effizient zu beantworten. Wer alle diese Ansprüche auch an seine Kreditkarte hat, für den kann sich ein Blick auf die BMW Kreditkarte lohnen. Der Herausgeber der Karte ist das Unternehmen MasterCard. Zur Verfügung stehen die BMW Credit Card Classic sowie die BMW Credit Card Premium. Die Konfiguration der Kreditkarte kann auf der Webseite stattfinden. Dadurch haben Nutzer die Möglichkeit, eine Karte zusammenzustellen, die ganz nach ihren Wünschen und Bedürfnissen ist. Interessant ist dabei natürlich der Blick auf die Vorteile, die im Bereich der Fahrsicherheit und des Fahrservices geboten werden. Der

Kreditkartentest – vier Gründe für den Einsatz der BMW Kreditkarte

Auswahl zwischen zwei Varianten

Die BMW Kreditkarte ist in zwei verschiedenen Varianten erhältlich: als BMW Credit Card Classic und als BMW Credit Card Premium. Die Premium-Kreditkarte ist mit einer höheren Gebühr verbunden, bietet jedoch einige zusätzliche Leistungen.

Integrierter Kfz Schutzbrief

Mit beiden Kreditkarten erhalten Nutzer einen Kfz-Schutzbrief, der für alle Fahrzeugmarken gilt. Kommt es zu einem Diebstahl oder einer Panne, organisiert BMW die Rück- bzw. Weiterfahrt. Der Schutzbrief deckt zudem  Abschleppkosten sowie die Organisation eines Ersatzfahrzeugs.

Verschiedene Kartendesigns auswählbar

Je nachdem, für welche Variante sich Interessierte entscheiden, können sie zwischen zwei bzw. vier Designs wählen und sich somit für eine individuelle, optisch ansprechende Karte entscheiden.

Registrierung bei DriveNow kostenfrei möglich

Ob Classic oder Premium: Unabhängig von der gewählten Karte haben Nutzer die Möglichkeit, sich kostenfrei bei DriveNow zu registrieren. Über DriveNow können Kunden unterschiedliche Fahrzeuge in verschiedenen Stadtgebieten nutzen und sind damit noch flexibler.

Pro

  • Praktische Teilzahlungsfunktion enthalten – bei Bedarf können die Beträge nach und nach erstattet werden
  • Zusätzliche Preisvorteile bei der Nutzung von BMW Rent
  • Online-Kartenkonto für eine schnelle und einfache Übersicht über die Ausgaben
  • Verknüpfung mit PayPal ist möglich
Zur BMW Kreditkarte

Contra

  • Hohe Kosten bei der Nutzung der Teilzahlung
  • Maximale Haftung für die Kreditkarte beträgt nur 50 Euro
  • Keine Rückbuchungen möglich
  • Kosten für Abhebung im In- und Ausland

Anmeldung: Schnelle Anmeldung einfach online durchführen

Wer Interesse an einer BMW Kreditkarte hat, der kann sich das passende Modell ganz einfach online zusammenstellen. Gewählt wird zwischen zwei unterschiedlichen Varianten. Auf der Website der BMW Credit Card finden Nutzer den Button für die Konfiguration und den Antrag. Im ersten Schritt wird die Variante der Kreditkarte ausgewählt. Hier gibt es noch einmal eine übersichtliche Zusammenfassung der Vorteile der einzelnen Karten. Im nächsten Schritt haben Nutzer die Möglichkeit, sich für ein Design zu entscheiden. Nun wird die Sonderausstattung gewählt, die eine Kreditkarte mitbringen sollte. Schließlich gibt es die Auswahl noch einmal im Überblick mit sämtlichen Kosten, die anfallen. Nun kann die Karte beantragt werden. Damit es schneller geht, können Kunden auch die Video-Legitimation nutzen und müssen somit nicht zur Post gehen, um ihre Identifikation nachzuweisen.

Die BMW Kreditkarte wird durch die DKB Bank ausgestellt. Die Bank selbst hat keine Filialen. Ein Antrag ist folglich ausschließlich online möglich. Dies ist das einzige Manko, das bei der Anmeldung zu erwähnen ist.

BMW Kreditkarte Erfahrungen von KreditkartenTest.com

BMW Kreditkarte in nur 3 Schritten beantragen

9/10

Support: Kontakt auf verschiedenen Wegen möglich

Fragen oder Unklarheiten rund um die Kreditkarte von BMW möchten Nutzer natürlich schnell geklärt haben. Deshalb stellt der Support eine wichtige Anlaufstelle dar. Auf der Website der Karte gibt es die verschiedenen Kontaktmöglichkeiten. So wird ein Formular angeboten, das die Kunden nutzen können. Neben den Kontakt kann in dem Formular eine Nachricht angegeben werden. Zudem haben Nutzer die Möglichkeit, auszuwählen, ob sie sich für eine Kreditkarte interessieren oder bereits eine haben. So wird die Anfrage direkt an den richtigen Bereich weitergeleitet. Soll es noch schneller gehen, kann auch einfach die Hotline in Anspruch genommen werden. Es gibt eine spezielle Hotline für Neukunden sowie eine Hotline für Bestandskunden. Der Service steht von Montag bis Sonntag in der Zeit von 8 Uhr bis 20 Uhr zur Verfügung.

Zusätzlich dazu finden sich auf der Website die häufigsten Fragen und Antworten. So können einige Fragen direkt ohne Kontakt zum Support geklärt werden.

10/10

Jahresgebühr - abhängig von der gewählten Variante

Die Jahresgebühr ist bei der BMW Kreditkarte abhängig davon, für welche Variante man sich entscheidet. Die Grundlage sind die zwei nachfolgenden Varianten:

  1. Die BMW Credit Card Classic
  2. Die BMW Credit Card Premium

Die Unterschiede sind teilweise deutlich vorhanden:

BMW Credit Card ClassicBMW Credit Card Premium
Kfz Schutzbrief (alle Fahrzeugmarken)Kfz Schutzbrief (alle Fahrzeugmarken)
DriveNow Registrierung – kostenfreiDriveNow Registrierung – kostenfrei
2 verschiedene Designs4 verschiedene Designs
Reifenservice Gutschrift in Höhe von bis zu 35 Euro
Verkehrsrechtsschutz
Reiseassistance
BMW ConnectedDrive Gutschrift (25 Euro)
Kostenfreie Notfall-Ersatzkarte
Kostenfreies Notfall-Bargeld

Die Kosten für die jeweilige Karte unterscheiden sich. So kostet die Classic-Variante 3,95 Euro im Monat. Die Premium-Kreditkarte liegt bei 8,25 Euro im Monat. Der jährliche Beitrag liegt also bei mindestens 47,40 Euro und bei höchstens 99 Euro.

Wichtig: Wer sich für zusätzliche Service-Angebote entscheidet, der muss mit weiteren Kosten rechnen. Dazu fallen noch die Gebühren für Bargeldabhebungen sowie für Zahlungen im Ausland an. Auch Fremdwährungsentgelt muss gezahlt werden.

8/10

Laufzeit: Keine Vertragsbindung an die Kreditkarte

Auch bei Kreditkarten ist es heute keine Seltenheit mehr, dass hier teilweise Laufzeiten sowie jährliche Verträge abgeschlossen werden. Damit möchten sich die Anbieter absichern, dass Kunden nicht nur die meist günstigen Konditionen aus dem ersten Jahr mitnehmen möchten. Bei der BMW Kreditkarte gibt es keine verpflichtende Laufzeit. Wer feststellt, dass die Karte doch nicht den eigenen Ansprüchen entspricht oder nicht mehr benötigt wird, der kann sie einfach kündigen. Da bei der BMW Kreditkarte allerdings die flexible Teilzahlung angeboten wird, muss sichergestellt sein, dass das Kartenkonto ausgeglichen ist, bevor die Karte gekündigt wird.

9/10

Sicherheit: Durchdachtes Sicherheits-System bei der Kreditkarte

Die Sicherheit spielt bei der Nutzung von Kreditkarten eine große Rolle. Für Kunden ist es wichtig zu wissen, wie mit dem Thema Sicherheit bei der Kreditkarte umgegangen wird. Im Bereich rund um den Datenschutz findet immer mehr eine Sensibilisierung statt. Auf der Website der Kreditkarte wird daher explizit auf die Sicherheit hingewiesen. Das beginnt bereits bei den Möglichkeiten für die Kartensperrung. Wenn es zu einem Verlust oder einem Diebstahl kommt, gibt es die Rufnummer 0049 30 120 300 36. Die Kreditkarte kann unter dieser Nummer jederzeit ganz einfach gesperrt werden. Für die Bestellung einer Ersatzkarte ist es möglich, diese einfach über das Online-Kartenkonto vorzunehmen. Innerhalb von wenigen Tagen ist dann die Ersatzkarte vorhanden. Auch eine Notfall-Kreditkarte kann im In- oder Ausland in Anspruch genommen werden.

Wichtig: Wenn die Kreditkarte für das DriveNow im Einsatz ist, dann muss hier eine zusätzliche Sperrung stattfinden. Dazu ist es notwendig, direkt bei DriveNow anzurufen.

BMW Kreditkarte DriveNow

Mit der BMW Kreditkarte das DriveNow Angebot nutzen

In Bezug auf die Bezahlung wird ebenfalls mit einem hohen Maß an Sicherheit gearbeitet. Die Kreditkarte verfügt über moderne Sicherheitstechnologien. Der Anbieter arbeitet mit der Chip- & PIN-Technologie. Das heißt, dass Nutzer an den neuen Bezahlgeräten stets die PIN eingeben müssen. Im Vergleich zum Verfahren mit der Unterschrift wird die Sicherheit somit noch erhöht.

Wer mit seiner Kreditkarte im Internet bezahlen möchte, der profitiert vom Einsatz des MasterCard SecureCode sowie der Kartenprüfnummer. Der SecureCode arbeitet mit einem dynamischen Passwort. Das heißt, wer online einkauft, der identifiziert sich bei seiner Zahlung zusätzlich mit dem Passwort. So erfolgt ein doppelter Schutz. Das Passwort wird über das Mobiltelefon abgerufen und durch die Händler versendet. Der Code wird dann in eine Eingabemaske eingegeben. Zudem erfolgt bei jedem Kauf die Abfrage der Prüfziffer. Diese Kartenprüfnummer kann lediglich dann vorliegen, wenn man selbst auch die Karte besitzt.

Die DKB Bank zählt zur Bayerischen Landesbank und gehört damit der gesetzlichen Einlagensicherung an. Damit sind die Einlagen der Kunden bis zu einem Betrag in Höhe von 100.000 Euro geschützt. Zusätzlich dazu ist die Bank Teil der freiwilligen Einlagensicherung, die über die 100.000 Euro hinaus greift.

9/10

Bezahlung im Ausland: Weltweit hohe Verbreitungsrate

Die BMW Kreditkarte wird durch die MasterCard zur Verfügung gestellt. Es handelt sich um eine weltweit akzeptierte Kreditkarte. In mehr als 210 Ländern wird die Karte für die Bezahlung akzeptiert. Wichtig zu wissen ist, welche Gebühren bei der Nutzung im Ausland anfallen. Wer mit der Kreditkarte innerhalb des Euro-Raums zahlen möchte, der muss gar keine Gebühren zahlen. Anders sieht es im sonstigen Ausland aus. Hier fallen pro Zahlung Gebühren in Höhe von 1,75 Prozent des Betrages an. Bei dem Fremdwährungsentgelt handelt es sich um die Gebühren, die für Zahlungen in fremden Währungen anfallen. Wer also beispielsweise etwas in den USA kauft, der zahlt 1,75 Prozent auf den Betrag, der auf seiner Abrechnung stellt. Die 1,75 Prozent kommen auch bei Bargeldabhebungen im Ausland mit Fremdwährung hinzu.

8/10

Abheben von Bargeld: Die Möglichkeit wird geboten

Die BMW Kreditkarte kann auch verwendet werden, wenn man gerne Bargeld abheben möchte. Im Inland und im Ausland können pro Tag bis zu 1.000 Euro abgehoben werden. Zusätzlich ist es möglich, die Kreditkarte aufzuladen. Das bietet sich vor allem dann an, wenn man beispielsweise im Ausland unterwegs ist und mit dem Rahmen der Kreditkarte nicht auskommt. Durch die Überweisung auf das Kreditkartenkonto erhöht sich der Rahmen. Es gibt jedoch keine Guthabenzinsen auf dem Kreditkartenkonto.

Für jede Bargeldabhebung fallen Kosten an. Dabei ist es völlig egal, ob es sich um die Abhebung im Inland oder im Ausland handelt. Hier fallen Gebühren in Höhe von 3 Prozent, mindestens jedoch fünf Euro an. Zu bedenken ist, dass zu diesen Gebühren im Ausland mit Fremdwährung noch das Auslandseinsatzentgelt dazukommt. Dies liegt bei 1,75 Prozent des Betrages. Wer also im Ausland 500 Euro abhebt, der zahlt einmal 15 Euro Gebühr sowie zusätzlich eine Gebühr in Höhe von 1,75 Prozent auf den Betrag.

7/10

Zusatzleistungen: Der Unterschied zwischen inklusiven und exklusiven Leistungen

Die BMW Credit Card hat durchaus eine Vielzahl an Zusatzleistungen zu bieten, die bereits in den Preisen integriert sind. Besonders interessant ist natürlich die kostenfreie Registrierung von DriveNow. So ist es möglich, noch flexibler zu sein, denn über DriveNow werden verschiedene Fahrzeuge in den unterschiedlichen Stadtgebieten zur Verfügung gestellt. Die Registrierung ist normalerweise nicht kostenfrei, wenn man jedoch die Kreditkarte nutzt, gibt es einen kostenfreien Code. In der Vorteilswelt im Online-Konto kann der Code beantragt werden.

Bei beiden Varianten der Kreditkarte ist der Kfz-Schutzbrief für alle Fahrzeugmarken enthalten. Dieser Schutzbrief greift dann, wenn es zu einer Panne oder zu einem Diebstahl oder einem Unfall kommt. In diesem Fall wird die Weiter- oder Rückfahrt durch BMW organisiert. Zudem gibt es die Deckung von Bergungs- und Abschleppkosten sowie die Organisation für ein Fahrzeug als Ersatz. Dieses Angebot gilt für sämtliche Fahrzeuge, die im Haushalt des Kreditkarten-Inhabers registriert sind.

Wer möchte, der kann einige Preisvorteile in Anspruch nehmen. Auch dies ist eine inklusive Leistung, die bereits mit den monatlichen Gebühren abgegolten ist. Die Preisvorteile werden bei BMW Rent sowie bei BMW Driving Experience angeboten. Wer Lust hat, ein Fahrerlebnis mit BMW zu buchen, der kann einen Preisvorteil in Höhe von 10 Prozent in Anspruch nehmen. Inhaber einer Kreditkarte, die gerne mit einem der BMW Fahrzeuge fahren würden, erhalten ebenfalls einen preislichen Vorteil. Mit der Zahlung der Kreditkarte werden 20 Prozent gespart.

BMW Credit Card Premium

Die BMW Credit Card Premium

Wer bereits mit einer MasterCard in Berührung gekommen ist, der kennt möglicherweise auch das Cashback-Verfahren. Die Grundlage für dieses System ist es, bei Zahlungen einen Teil des Geldes zurückzuerhalten. Wenn die BMW Kreditkarte über das Kartenkonto genutzt wird, dann kann in einigen Online-Shops bares Geld gespart werden. Immerhin rund 300 Online-Shops nehmen an dieses System teil. Bis zu 25 Prozent an Gutschriften sind möglich. Die Höhe ist abhängig von den aktuellen Aktionen und den ausgewählten Shops. Durch die verschiedenen aktuellen Angebote lässt sich immer wieder Geld sparen.

Zusätzlich dazu bestehen Leistungen, die zu den Inklusive-Leistungen dazugebucht werden können. Diese ziehen jedoch einige Kosten nach sich. Hier gibt es:

  1. Reise-Paket: In dem Reisepaket sind eine Reiserücktritts-Versicherung, eine Reiseabbruch-Versicherung sowie eine Reiseunfall-Versicherung inkludiert. Die monatlichen Kosten für das Paket liegen bei 4,30 Euro.
  2. Shopping-Paket: Wer ohne Risiko einkaufen möchte, der kann das Shopping-Paket für 1,95 Euro im Monat dazubuchen. Es enthält eine Einkaufs-Versicherung und eine Garantieverlängerung, eine Preis-Garantie sowie eine Warenrückgabe-Unterstützung.
  3. Mobilitäts-Paket: Falls es unterwegs zu Problemen kommt, dann kann das Mobilitäts-Paket eine gute Lösung bieten. Für 2,95 Euro im Monat gibt es eine Autoschlüssel-Versicherung und eine Verkehrsmittelunfall-Versicherung. Die Mietwagenvollkasko-Versicherung und der Take me Home-Joker gehören ebenfalls dazu.
  4. Das Internet-Paket: Schließlich gibt es noch das Internet-Paket für 1,95 Euro im Monat. Mit diesem Paket ist ein Identitätsschutz im Internet integriert. Zudem gibt es eine telefonische Erstberatung in Bezug auf das Internet-Recht, die kostenfrei in Anspruch genommen werden kann.

Bei den Leistungen muss somit differenziert werden zwischen jenen Leistungen, die bereits im Jahresbetrag enthalten sind, sowie den exklusiven Leistungen, die noch zusätzlich gebucht werden müssen.

8/10

Kündigungsfristen: Relativ lange Kündigungsfristen

Wenn die Kreditkarte gekündigt werden soll, dann gelten die angegebenen Fristen der DKB Bank. Diese sind in den AGB festgehalten. Hier ist vermerkt, dass die BMW Kreditkarte jederzeit gekündigt werden kann. Die Frist beträgt zwei Monate zum Monatsende. Damit hat die BMW Credit Card eine relativ lange Kündigungsfrist. Dies sollte bedacht werden, wenn man die Karte lediglich für einen bestimmten Zeitraum nutzen möchte. Die Kündigung erfolgt in Textform. Auch die DKB AG kann die Kreditkarte kündigen, das sollte ebenfalls bedacht werden. Sobald die Kündigung wirksam wird, darf die Karte nicht mehr verwendet werden.

7/10

Technik: Hier gibt es noch Verbesserungsbedarf

Im Bereich der Technik befindet sich die BMW Kreditkarte noch nicht auf dem aktuellen Stand. Allerdings gibt es durchaus bereits einige praktische Details, die für die Nutzer praktisch sein können. So wird eine Video-Legitimation angeboten. Dadurch verläuft der Antrag für die Kreditkarte noch schneller und es ist nicht notwendig, zur Post zu gehen und hier das PostIdent-Verfahren durchzuführen.

Zudem gibt es ein Online-Kartenkonto. Das heißt, alle Abwicklungen erfolgen über dieses Konto und können hier auch überwacht werden. Der Zugang ist von zu Hause oder auch vom Smartphone aus möglich. Für die Nutzer ist das eine besonders praktische Sache, denn immerhin braucht es so nur wenig Aufwand, um alles im Blick zu behalten. Im Online-Konto sind alle BMW Kartenumsätze zu sehen, es gibt den Zugriff auf den Kartenservice und die Daten, die Kartensicherheit kann überprüft werden und die Serien- und Sonderausstattung ist einsehbar. Auch die Vorteilswelt und der Marktplatz sind über diesen Bereich zugänglich.

8/10

Die Vorteilswelt bei der BMW Kreditkarte

Die BMW Kreditkarte bietet den Nutzern die Vorteilswelt. Diese enthält zahlreiche Vorteile und zwar für:

  • Fahrbegeisterte
  • Reisen
  • Shopping
  • DriveNow
  • Internet
  • MeinBMW.de

Dies ist eines der Angebote, das die BMW Credit Card so besonders macht. Auch wenn es sich grundsätzlich um eine klassische MasterCard handelt, ist es dennoch eine Kreditkarte, die einen Bezug zu einem speziellen Unternehmen hat. Dadurch profitieren Nutzer in erster Linie von den Vorteilen dieses Unternehmens. Durch die Vorteile, die für MeinBMW zur Verfügung stehen, kann man von den Angeboten ebenso profitieren, wie ein Inhaber von einem BMW. Das heißt, wer eine BMW Kreditkarte hat, der muss keinen BMW besitzen, um dennoch in diesem Portal aktiv sein zu können. Trotzdem erhalten Nutzer der Karte beispielsweise einen günstigeren Eintritt in das BMW Museum oder können zu exklusiven Events gehen, die von BMW angeboten werden. Auch in Bezug auf Mobilität und Sport, Reisen und Hotels sowie Design und Lifestyle gibt es spezielle Angebote, die hier in Anspruch genommen werden können.

10/10
Jetzt BMW Credit Card beantragen Jetzt Karte beantragen + bargeldlos bezahlen

BMW Credit Card: Unser Fazit

Die BMW Credit Card erweist sich in erster Linie als interessant für Nutzer, die ihre Kreditkarte nicht nur zwischendurch nutzen, sondern häufiger im Einsatz haben. Durch die zahlreichen Vorteile, die mit der Karte geboten werden, lassen sich teilweise hohe Ersparnisse schaffen. Dafür ist allerdings die jährliche Gebühr für die Kreditkarte nicht gerade gering. Auch die Kündigungsfrist ist, im Vergleich zu anderen Angeboten, mit zwei Monaten recht lang. Wer sich daran aber nicht stört, der wird durch das breit aufgestellte Angebot mit der BMW Kreditkarte zufrieden sein.

Zum Angebot BMW Credit Card

Rating

Bewertung
Jahresgebühr4/5Gut
Sicherheit4,5/5Sehr gut
Support5/5Sehr gut
Akzeptanz4/5Gut