Kreditkarten Test

American Express Blue Card Kreditkarten Test

American Express Kreditkarten Test
Jahresgebühr35,- €
Partnerkarteja
Bargeldmind. 5,- €
Zu American Express

American Express Blue Card Kreditkarten Erfahrungen: Viele Zusatzleistungen bei relativ niedriger Jahresgebühr.

Zu den vertriebenen Produkten von American Express gehören, neben anderen Finanzdienstleistungen, auch Kreditkarten. Der Firmensitz befindet sich in New York City. International wird die, von American Express herausgegebene Kreditkarte, auch als „Amex Card“ abgekürzt. Neben MasterCard und Visa ist sie eine der am häufigsten genutzten Kreditkarten weltweit. Lesen Sie mehr zu unseren Erfahrungen mit American Express Blue Card im Test.

Der Kreditkartentest – Vier gute Gründe für die American Express Blue Card

Verkehrsmittel-Unfallversicherung inklusive

Die Versicherung schützt im Falle eines Unfalls, bei der Verwendung öffentlicher Verkehrsmittel auf Reisen und übernimmt bis zu 100.000 Euro. Voraussetzung ist die Zahlung des Verkehrsmittels mit der American Express Blue Card. Versichert sind sowohl Karteninhaber sowie den Lebens-/Ehepartner und unterhaltsberechtigte Kinder.

Rabatte bei Sixt und Reisebuchungen

Im Angebot der American Express Blue sind unter anderem ein vergünstigter Priority Pass für über 600 Airport VIP Lounges sowie eine ermäßigte Golf Fee Card enthalten. Zudem erhält der Verbraucher bei Bedarf eine Sixt Gold Card, mit der bei der Anmietung eines Mietwagens beim Partner Sixt, günstige Rabattkonditionen inklusive sind.

Bonuspunkte bei Zahlungen mit der Amex Blue

Als Karteninhaber der American Express Blue Card können Sie dauerhaft am Bonusprogramm Membership Rewards teilnehmen. Pro einem Euro Umsatz mit der Amex Blue erhalten Sie als Kreditkartenbesitzer einen Bonuspunkt. Diese Punkte lassen sich gegen Prämien einlösen wie Gutscheine oder Sachprämien einlösen.

Weltweiter Informationsdienst kann genutzt werden

Durch den weltweiten Informationsdienst können Sie überall wo Sie Unterstützung benötigen, einen Anwalt Arzt und Dolmetscher für sich suchen lassen. Auch die Weiterleitung dringender Nachrichten ist über diesen Dienst möglich, ebenso wie Besorgung von verschreibungspflichtigen Medikamenten.

Pro

  • Beitragsfrei im ersten Jahr, Zusatzkarte inklusive
  • kostenfreie Ersatzkarte innerhalb von 24 Stunden weltweit
  • Schutz vor Kartenmissbrauch (auch online)
  • vergünstigter Priority Pass
  • günstigere Golf Fee Card für über 2600 Plätze weltweit
  • Zugang zu exklusiven Events und Tickets
  • Sixt Gold Card inklusive
  • Extravagantes Design
  • Bonusprogramm kann genutzt werden
  • Online Reise-Service
Zu American Express

Contra

  • Unübersichtliche Website
  • Hohe Gebühren bei Bargeldabhebungen
  • Keine Gebührenübersicht online
  • Kontaktloses Bezahlen nicht möglich
  • Hohe Gebühren bei Einsatz im Ausland
  • Postident-Überprüfung

Anmeldung: Eine Schufa-Überprüfung ist notwendig

Um eine American Express Blue beantragen zu können, müssen Sie Ihren Wohnsitz in Deutschland haben sowie achtzehn Jahre alt sein und eine einwandfreie Schufa haben. Im Antrag müssen sowohl die Bankverbindung angegeben werden als auch Auskünfte zum Einkommen gemacht werden. Nachfolgend kann entweder eine Identifizierung über Postident, Bankident oder die Online-Identifizierung durch den Partner-Service WebID vorgenommen werden. Die Blue Card ist im ersten Jahr kostenlos und kostet danach (ab dem zweiten Jahr) 35 Euro. Liegt Ihr Jahresumsatz über 3500 Euro bleibt die American Express Blue Card weiterhin kostenlos für Sie. Die Beantragung kann somit über mehrere Wege erfolgen, was im Vergleich mit anderen Anbietern von Kreditkarten einen guten Service darstellt. Vor Allem die Online-Authentifizierung ist für Sie besonders einfach und komfortabel.

Zusammenfassung: Schufa-Abfrage, Bankident-Prüfung und Postident möglich, Identifizierung kann auch über WebID erfolgen.

Amex Blue Card2

8/10 Punkte

Support: Keine Gebührenübersicht online

Der Aufbau der Website von American Express ist leider sehr unübersichtlich, so dass eine schnelle Informationsübersicht nicht erfolgen kann. Insbesondere eine Gebührenübersicht lässt sich nicht finden. Auf der Website finden Sie dafür mehrere Kontaktformulare, über die Sie mit Mitarbeitern in Kontakt treten können. Auch verschiedene Servicenummern sind angegeben. Falls Ihnen die American Express Blue Card einmal gestohlen werden oder verloren gehen sollte, sollten Sie sich umgehend an den Sperr-Notruf unter 069/9797 1000 (gebührenfrei aus dem Inland) bzw. unter +49 116 116 (aus dem Ausland) wenden. Bei Ihrem ersten Anruf werden Sie darum gebeten, eine 4stellige Zahlenkombination, den so genannten “Telefon Ident-Code”, auszuwählen. Diese Zahlenkombination dient der Identifizierung und kann von Ihnen später, im persönlichen Gespräch mit dem Kundenservice, erneut geändert werden. Es gibt viele Möglichkeiten mit Amex in Kontakt zu kommen, leider ist die Website aber nicht gut ausgearbeitet.

Zusammenfassung: Service-Hotline, Unübersichtliche Website, Keine Gebührenübersicht online auffindbar.

Amex Blue Card

5/10 Punkte

Jahresgebühr: Kostenlose Partnerkarte ist möglich

Die Jahresgebühr beträgt entfällt im ersten Jahr und beträgt ab dem zweiten Jahr 35,00 Euro. Anders ist es, falls Ihr jährlicher Kartenumsatz über 3500 Euro liegt. In diesem Fall können Sie die Karte weiterhin kostenlos führen. Eine Partnerkarte bleibt für Sie unabhängig vom Umsatz kostenlos. In der Jahresgebühr ist eine Haftungsbegrenzung auf 50,- Euro sowie eine kostenlose Ersatzkarte enthalten, die im Notfall innerhalb von 24 Stunden weltweit bereit steht. Bei jeder Zahlung mit Ihrer Amex Blue erhalten Sie Punkte im Bonusprogramm Membership Rewards, für das Sie sich zuvor für eine Jahresgebühr von 30,00 Euro registrieren müssen. Egal ob Sie mit Ihrer American Express Blue eine Reise oder einen Online-Einkauf bezahlen: Für einen ausgegebenen Euro erhalten Sie nach diesem System einen Punkt. Als Gegenwert zu diesen Punkten können Sie sowohl Gutscheine und Prämien erhalten, als auch Flüge innerhalb Deutschlands oder interkontinental buchen.

Zusammenfassung: Jahresgebühr entfällt im ersten Jahr, eine kostenlose Partnerkarte inklusive, Bei einem Umsatz über 3500 Euro weiterhin kostenlos führbar.

8/10 Punkte

Laufzeit: Nur ein Monat Mindestlaufzeit

Sie können Ihren Vertrag Ihrer American Express Blue unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von einem Monat schriftlich oder telefonisch kündigen. Diese Kündigungsfrist ist im Vergleich zu anderen Kreditkartenanbietern sehr kurz. Nach unseren American Express Blue Kreditkarte Erfahrungen, kann Ihnen auch  American Express selbst nach der Einhaltung einer zweimonatigen Kündigungsfrist kündigen. Eine fristlose Kündigung seitens American Express ist aber nur möglich, wenn wichtige Gründe wie die Angabe falscher Informationen über Ihre Vermögensverhältnisse vorliegen oder eine signifikante Verschlechterung dieser eintritt. American Express ist berechtigt, Ihren Zugang zum Online-Vertragspartnerservice zu sperren, wenn es einen Verdacht über missbräuchliche Kartennutzung gibt oder diese vorliegt. Ihre Kündigung sollten Sie immer form- und fristgerecht einreichen, um keine zusätzlichen Gebühren zahlen zu müssen und den Kündigungsprozess möglichst schnell durchlaufen zu können.

Zusammenfassung: Mindestlaufzeit von einem Monat, einmonatige Kündigungsfrist, zweimonatige Kündigungsfrist seitens American Express.

9/10 Punkte

Sicherheit: Eine Ersatzkarte ist innerhalb von 24 Stunden verfügbar

Zur Verhinderung missbräuchlicher Transaktionen überwacht das Sicherheitssystem von American Express die getätigten Umsätze auf Ihrer Karte und registriert ungewöhnliche Kontobewegungen. Amex Blue Card5Wenn Ihre American Express Karte oder Kartennummer ohne Ihr Verschulden missbräuchlich verwendet wird, müssen Sie nicht haften. Zu Sofortmaßnahmen die im Missbrauchsfall getroffen werden, zählt beispielsweise, dass Ihrem Konto der betroffene Betrag kurzfristig gutgeschrieben wird und Ihnen eine Ersatzkarte mit einer neuen Kartennummer ausgestellt wird. American Express bietet nach dem American Express Blue Test zudem einige Sicherheitsvorkehrungen an. Wenn Sie Ihre Karte verlieren und unverzüglich Ersatz brauchen, können Sie In der Regel ist eine Ersatzkarte innerhalb von 24 Stunden erhalten. Wenn Sie Ihre Brieftasche verloren haben, hilft Ihnen der internationale Informationsdienst mit einem Hotel-Check-in oder organisiert einen Notfall-Bargeld-Vorschuss. Außerdem ist eine Verkehrsmittel-Unfallversicherung in dem Paket Ihrer American Express Blue enthalten.

Zusammenfassung: Umfangreicher Versicherungsschutz, kostenlose Ersatzkarte, keine Haftung bei der Amex Blue

9/10 Punkte

Bezahlung im Ausland: Sie zahlen eine Auslandseinsatzgebühr von 2 %

Überall, wo die Amex als Zahlungsmittel akzeptiert wird, können Sie nach unseren American Express Blue Kreditkarte Erfahrungen mit Ihrer Kreditkarte bezahlen. Um über Bargeld verfügen zu können, benötigen Sie einen persönlichen PIN-Code, den Sie aber erst nach einer sechsmonatigen Mitgliedschaft bei American Express beantragen können. Somit können Sie in den ersten Monaten mit dieser Karte nur eingeschränkt über Bargeld verfügen. Der Einsatz der Karte im europäischen Ausland ist für Sie ebenso wie im Inland kostenlos, nur in Ländern mit Fremdwährung müssen Sie zusätzlich 2 % Auslandseinsatzgebühr zahlen. Nach unseren Erfahrungen mit American Express Blue erhalten Sie zudem Rabatte bei Hotelbuchungen, die Sie online mit der Amex Karte vornehmen. Eine Verkehrsmittel-Unfallversicherung schützt Sie und Ihre Familie im Notfall.

Zusammenfassung: 2 % Auslandseinsatzgebühr, Bargeldverfügungen erst nach 6 Monaten, Verkehrsmittel-Unfallversicherung

Amex Blue Card3

8/10 Punkte

Abheben von Bargeld: 4 % Gebühren für Abhebungen im Inland

Bei der Bargeldabhebung im Inland fallen 4% des Umsatzes bzw. mindestens 5,00 Euro Gebühren an. Auch im Inland können Sie mit Ihrer American Express Blue über Bargeld abheben, müssen aber zuerst, nach 6 Monaten Mitgliedschaft, einen Pin bei Amex beantragen um die Verfügungen durchführen zu können. Das Tageslimit für Bargeldverfügungen beträgt hierbei 750,00 Euro. Im Gegensatz zu Visa und MasterCard liegt Amex hier mit den Akzeptanzstellen etwas zurück: Sie können an über 800.000 Automaten Geld abheben. Aufgrund der erhöhten Gebühren für Bargeldverfügungen empfiehlt unser American Express Blue Test diese Kreditkarte vor Allem für Verbraucher, die ihre Kreditkarte vor Allem für bargeldlose Zahlungen nutzen möchten. Die bargeldlose Zahlung ist für Sie sowohl im In- als auch Ausland kostenfrei.

Zusammenfassung: 4% Gebühren bei Bargeldverfügungen, 750,00 Euro Tageslimit, kostenfreie bargeldlose Zahlung.

7/10 Punkte

Zusatzleistungen: Sie erhalten Rabatte bei Sixt

Bei dem Mietwagenanbieter Sixt bekommen Sie eine Goldkarte, mit der Sie Rabatte auf alle Leistungen bekommen, wenn Sie mit Ihrer American Express Blue bezahlen. Ihre Urlaube können Sie im Amex-Online-Portal organisieren und buchen und von Rabatten profitieren. Im Paket der Amex Blue Card sind zudem ein im ersten Jahr vergünstigter Priority Pass für Airport VIP Lounges sowie eine ermäßigte Golf Fee Card enthalten.

Ein Informationsdienst unterstützt Sie auf Ihren Reisen. So können Sie sich beispielsweise wichtige Adressen, etwa von deutschsprachigen Ärzten oder Anwälten übermitteln lassen. Zudem erhalten Sie eine Verkehrsmittel-Unfallversicherung, die Sie für den Notfall absichert und beispielsweise Bergungskosten oder Krankenhaustagegeld übernimmt. Falls Sie Ihre American Express Blue Card einmal verlieren sollten oder Sie Ihnen gestohlen wird, erhalten Sie innerhalb von 24 Stunden weltweit eine Ersatzkarte.

Zusammenfassung: Verkehrsmittel-Unfallversicherung inklusive, Rabatte bei Mietwagen, ermäßigtes Priority Boarding

9/10 Punkte

Kündigungsfristen: Die Kündigungsfrist beträgt einen Monat

Ihren Vertrag mit Amex können Sie unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von einem Monat schriftlich oder telefonisch kündigen. Bei anderen Anbietern müssen Sie hingegen mit Kündigungsfristen zwischen 3 und 4 Monaten rechnen, weshalb American Express hier positiv heraussticht. Einige Kartenanbieter haben sogar eine Mindestlaufzeit über mehrere Jahre, in denen Kunden dann auch weiterhin die Jahresgebühr entrichten müssen. Unsere American Express Blue Kreditkarte Erfahrungen zeigen, dass auch American Express Ihnen mit einer Kündigungsfrist von zwei Monaten ebenfalls die Kündigung aussprechen kann. Hierfür müssen allerdings signifikante Gründe, wie eine wesentliche Vermögensverringerung, vorliegen. Falls Sie sich weiter über eine formgerechte Kündigung informieren möchten, lesen Sie unseren Ratgeber Kreditkarte kündigen – So einfach geht es! Hier finden Sie auch eine Mustervorlage, die Ihnen die Kündigung vereinfacht.

Zusammenfassung: Kündigungsfrist von einem Monat, American Express kann innerhalb von zwei Monaten kündigen, Fristlose Kündigung nur aus wichtigen Gründen

8/10 Punkte

Technik: Der American Express SafeKey sorgt für Sicherheit beim Online-Shopping

Als American Express Kunde erhalten Sie Zugang zu dem Online-Banking-Bereich der es Ihnen ermöglicht Ihre Kreditkarte zu verwalten und Einstellungen vorzunehmen. Sie können zudem auf die letzten drei Abrechnungen Ihrer Karte zugreifen und die aktuellsten Belastungen auf Ihrer Karte sehen, noch bevor Ihnen die reguläre Abrechnung zugestellt wird. So behalten Sie immer den Überblick. Als zusätzliche Sicherheit bei Einkäufen in Online-Shops dient der American Express SafeKey. Dieser schützt Ihre Karte vor unautorisierten Online-Zugriffen. Sie bestätigen Ihre Identität durch eine TAN, sobald Sie einen Einkauf bei einem teilnehmenden Online-Partner tätigen. Falls es doch einmal zu einer nicht autorisierten Zahlung kommt müssen Sie in diesem Fall also keine Haftung übernehmen. Es handelt sich somit um ein Sicherungsverfahren, das dem MasterCard SecureCode oder Verified by Visa ähnelt.

Zusammenfassung: Online-banking möglich, Online-Schutz durch den American Express SafeKey, Sicheres Einkaufen in Online-Shops.

Amex Blue Card4

9/10 Punkte
Jetzt American Express Blue Card beantragen Jetzt Karte beantragen + bargeldlos bezahlen

American Express Blue Card Erfahrungen – das Fazit

Unsere Erfahrungen mit American Express Blue zeigen, dass diese Kreditkarte vor Allem durch vielfältige Zusatzleistungen überzeugen kann, ohne dass eine allzu hohe Jahresgebühr fällig wird. Die Gebühren für Bargeldverfügungen im In- und Ausland sind dafür eher hoch angesetzt, was die Karte eher für Menschen interessant macht, die ihre Kreditkarte vor Allem für bargeldlose Zahlungen einsetzen möchten. Leider findet sich online keine Gebührenübersicht.

Zum Angebot von American Express

Rating

Empfehlung
Jahresgebühr4/5Gut
Sicherheit4,5/5Sehr Gut
Support2,5/5Befriedigend
Akzeptanz4/5Gut
Unsere Bewertung
Author
Kreditkartentest.com
Datum
2015-08-29
Review
American Express Blue Card Test
Sternenvergabe
4